Drupalcamp Muc: Munich Germany, April 27 to 29th 2019

Verhaltenskodex

Auf unseren Veranstaltungen bringen wir Menschen zusammen, die die Drupal-Plattform nutzen, entwickeln, gestalten und unterstützen. Viele Teilnehmer*innen sind zum ersten Mal dabei und machen sich sowohl über unsere Plattform als auch über unsere Community ein Bild.

Der Drupal Verhaltenskodex (http://drupal.org/dcoc) beschreibt, welche Ideale und Werte wir teilen. Er verleiht unserer Hoffnung Ausdruck, diese Ideale auf unseren Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen lebendig werden zu lassen. Wir möchten sicherstellen, dass alle Teilnehmer*innen ihre Ideen frei und offen in einem angenehmen, sicheren und freundlich gesinnten Umfeld äußern können, das wechselseitigen Respekt und Zusammenarbeit weckt und fördert.

Software & Community

Ohne seine Community gäbe es Drupal schlicht nicht. Uns ist es ein Anliegen, dass alle Teilnehmer*innen innerhalb und außerhalb der offiziellen Veranstaltungen gute Erfahrungen machen.

Mit diesem Dokument soll die Vielfalt der Ideen und Meinungen innerhalb der Drupal Community nicht beschränkt werden; im Gegenteil, es will für Verhalten sensibilisieren, auf das wertvolle Mitglieder – und potenzielle Mitglieder – der Community mit Befremden reagieren könnten.

Wir nehmen Rücksicht

DrupalCamp Munich [*angepasst auf diese Veranstaltung] zieht als internationale Veranstaltung Menschen mit den unterschiedlichsten ethnischen, kulturellen und religiösen Hintergründen an. Uns ist bewusst, dass die Kommunikation zwischen den Kulturen nicht immer einfach ist. Daher ermutigen wir alle Teilnehmer*innen, sowohl die Wirkung ihres Verhaltens auf Menschen mit einem anderen Hintergrund und anderen Erfahrungen zu bedenken als auch bei Menschen, die eventuell unwissentlich Anstoß erregt haben, davon auszugehen, dass sie in guter Absicht gehandelt haben.

Wir sind offen

Eine der größten Stärken der Drupal Community ist unser Zusammengehörigkeitsgefühl.

Jeder und jede einzelne – einschließlich der Aussteller und Sponsoren – ist dafür verantwortlich, dass sich alle Teilnehmer*innen willkommen und als Teil der Veranstaltung fühlen.

Wir sind respektvoll

Sponsoren, Freiwillige, Referent*innen, Teilnehmer*innen und alle sonstigen Anwesenden sollten sich bemühen, allen unabhängig von ihrer Kultur, Religion, Aussehen, Behinderung, Rasse, Ethnie, Geschlecht oder sexueller Orientierung mit Würde und Respekt zu begegnen.

Wir sind kooperativ

Bei Missverständnissen sollten die Beteiligten die Angelegenheit möglichst untereinander regeln. Wir ermutigen die Teilnehmer*innen Verantwortung für ihre Worte und Taten zu übernehmen und sich konstruktive Kritik offen, höflich und respektvoll anzuhören.

Bei Konflikten bitten wir Dritte um Rat

Lässt sich eine Angelegenheit nicht untereinander regeln, sollten die Beteiligten eine/n Dritte/n ihres Vertrauens oder eine/n von der Community bestimmte/n Freiwillige/n als Mediator*in hinzuziehen.

Für das DrupalCamp Munich [*angepasst auf diese Veranstaltung] übernehmen die folgenden Mitglieder der Community diese Aufgabe.

Du kannst auch die Drupal Community Working Group (Arbeitsgruppe der Drupal Community) um Mediation oder Unterstützung bei der Klärung einer Angelegenheit bitten.

Bei Bedarf bitten wir um Unterstützung

Belästigungen von Konferenzteilnehmer*innen werden nicht geduldet. Wenn du eingeschüchtert, belästigt, missbraucht, diskriminiert, geringschätzig oder entwürdigend behandelt wirst oder du dich durch derartiges Verhalten bedroht fühlst, wende dich bitte unverzüglich an eine/n Mitarbeiter/in des Veranstalters. Das Gleiche gilt auch, wenn du beobachtest, dass jemand auf solche Weise behandelt wird.

In besonders dringenden Fällen schreibe bitte einer der zuständigen Personen ein E-Mail oder frage an der Information nach ihr.

Das DrupalCamp Munich-Team [*angepasst auf diese Veranstaltung]  möchte, dass sich während der Konferenz alle sicher fühlen. Die Mitarbeiter*innen sind ggf. berechtigt, entsprechende Maßnahmen wie unter anderem Verwarnung, Ausschluss von der Teilnahme ohne Erstattung des Konferenzbeitrags, Übergabe an den Sicherheitsdienst oder Durchsetzung des lokalen Rechts zu ergreifen.

Gemeinsam sind wir stärker

Danke, dass du dazu beiträgst, die Veranstaltung für alle zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen!

Der Verhaltenskodex für Drupal-Veranstaltungen ist eine sinngemäße Übersetzung des DrupalCon Code of Conduct (generic template) in der Version vom 26.06.2015, veranlasst vom Deutschen Drupal e.V. (Übersetzung: Conni Eder).
Er steht unter der Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) und darf für andere Veranstaltungen verwendet und angepasst werden.